Die Bedeutung des Psoas in unserem Alltag

Manchmal lohnt es sich kleine Teile unseres Körpers genauer zu betrachten, denn sie können uns, so unscheinbar sie auch sind, große Probleme im Alltag bereiten. Dazu gehört auch der Psoas-Muskel, auf deutsch auch Lenden-Darmbein-Muskel. Eigentlich beschreibt die Bezeichnung eine Muskelgruppe, die aus drei Teilen besteht, die die Wirbelsäule, das Becken und die Beine miteinander verbinden.

Der Psoas ist sogar der einzige Muskel, der den Oberkörper mit Hüfte und Beinen verbindet. Er hat zwei wichtige Funktionen, die sich eigentlich grundsätzlich widersprechen. Zum einen stabilisiert er Ober- und Unterkörper, zum anderen ist er aber auch zuständig für deren Beweglichkeit. 
Durch die direkte Muskelverbindung zwischen Ober- und Unterkörper ist der Psoas an nahezu allen alltäglichen Bewegungen beteiligt, vor allem beim Sitzen wird er extrem gefordert. Und genau hier beginnen die Probleme. Permanentes Sitzen (im Büro, zu Hause, im Auto, vorm Fernseher etc.) prägt unseren Alltag und leider auch unseren Körper. Sitzen bedeutet im Sinne des Psoas langanhaltendes Hüftbeugen ohne Pause, also ständige Arbeit in der Beugung ohne zwischenzeitliche Streckung. Die ständige Anspannung des Psoas führt zu einer "Verkürzung und Verklebung" des Muskels. 
Heißt kurz und gut: Zu langes Sitzen beeinträchtigt Kraft und Beweglichkeit des Psoas in hohem Ausmaß. Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Leiste und Krämpfe in den Beinen und Füßen können unter anderem Zeichen für einen überlasteten Muskel sein. 
Natürlich ist es möglich all diesen Problemen entgegen zu wirken. Dabei helfen regelmäßige Kräftigungs- und Dehnungsübungen, Gegenbewegungen (Hüfte strecken) und Sportarten wie beispielsweise Yoga und Pilates. Die Klassiker wie Laufen, Schwimmen und Radfahren stellen keinen ausreichenden Trainingsreiz für den Psoas dar.
Um Dir ein bisschen zu helfen, werden wir Dir kommende Woche ein Video speziell mit Übungen für den Psoas zur Verfügung stellen.  

(Quelle: Prof. Dr. I. Froböse & U. Schöber: Das neue Psoas-Training. München 2017)

 

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin!

Es gibt Dinge, die sollte man einfach nicht aufschieben.

Da wir eine Bestellpraxis mit möglichst kurzen Wartezeiten sind, ist eine Behandlung nur nach einer vorheriger Terminabsprache möglich.
Außerhalb unserer Anmeldezeiten können Sie Name und Telefonnummer, sowie eine kurze Nachricht hinterlassen. Wir melden uns bei Ihnen.
Soweit möglich, werden Notfall- und akute Schmerzpatienten noch am gleichen Tag behandelt.

Termin vereinbaren